Radmarathon | Radtourenfahrten | RTF

Abholung der Rad-Startnummer

Kurz vor Weihnachten wird es traditionell möglich sein seine Rad-Startnummer in der

Apotheke am Hain – Nähe Bahnhof             
Ralf Carmesin
Bergstraße 7
15907 Lübben
Telefon: 03546 27230
info@apotheke-am-hain.de
www.apotheke-luebben.de     abzuholen.

Brandenburgs größtes Radlerfest

ist ein besonderes Erlebnis und ein Muss für jeden Freund des Radfahrens. Bei uns hat man keine Eile! Eine Teilnahme ist ganz einfach. 
Jeder Radler erhält eine Radstreckenplan mit dem genauen Tourenverlauf. Die Verpflegungspunkte sind in der vorgegebenen Reihenfolge anzuradeln. Im Ziel gibt es die berühmte Gurkenmedaille und seine persönliche Urkunde. Eine vielfältige kostenfreie Streckenversorgung hilft immer gestärkt die verschieden langen Radtouren durchzustehen. Ergänzt wird die Veranstaltung durch 33 weitere sportlich-kulturellen Angebote.
Wir bieten mehr [Leistungen].

Strecken

Zum 31.12.2022 veröffentlichen wir unsere geplanten Rad-Streckenführungen für das Jahr 2023. Die endgültigen Streckenverläufe bekommen wir dann leider erste wenige Tage oder gar erst Stunden vor dem Start genehmigt. 

Alle Strecken sind sehr flach, komplett asphaltiert, rennradtauglich und führen durch die  Landkreise Dahme-Spreewald, Spree-Neiße, Oberspreewald-Lausitz und Oder-Spree. Der Start- und Zielort zu den 70 km, 110 km und 200 km Radtouren am Sonnabend ist auf der Poststraße in Lübbenau und für die 20 km, 40 km, 70 km, 150 km Radtouren in Burg.

Achtung, keine Vollsperrung der Strecke!

Alle Radtouren sind als Rundkurs angelegt. Die Radtouren werden immer im Uhrzeigersinn gefahren. Somit muss auf der Strecke bei Richtungsänderungen fast nur rechts abgebogen werden und es sind keine Straßenüberquerung notwendig. Dies erhöht die Verkehrssicherheit.

Wir bitten um Verständnis.
Die endgültige Streckenführung einer jeden Strecke ist immer von behördlichen Genehmigungen und Baustellen abhängig. Je nach Auflagen der zuständigen Behörden sind Änderungen im Verlauf der Strecken jederzeit noch möglich. Alle Strecken befinden sich im Genehmigungsverfahren. Zumeist erfolgt erst am Mittwoch vor dem Start die genaue Streckenzusage.

Ausschilderung | Abschilderung der Radstrecken
Es ist uns nicht möglich unsere 670 Kilometer Radstrecken perfekt und so zu kennzeichnen, dass die Nutzung der Radstreckenkarte nicht notwendig wird. Es gibt Punkte und Kreuzungen auf den Strecken, wo es einfach keine Möglichkeit gibt Hinweisschilder anzubringen. Die Straßenkennzeichnung mit Farbe ist uns verboten. Sind keine Schilder vorhanden, so ist nach der Karte zu fahren.

Die Öffnungszeiten der Verpflegungspunkte sind verbindlich und stehen auf der Radstreckenkarte.
Mit Ende der Öffnungszeit werden die Streckenhinweisschilder umgehend eingesammelt.

Streckenkarten auf dem Mobilfunkgerät
Installiert und aktiviert,  wenn bei eurem Handy möglich, eine Straßenkarte oder Kartenapp, zum Beispiel die kostenlose Bikemap-App oder Google Maps.
Unsere Karten sind auf Bikemap hinterlegt. Die kml und gpx-Datein befinden sind auf der Seite Radstreckenkarte-kml-gpx.

Handypflicht

Handy nicht vergessen
Da wir im Rahmen unserer Radstrecken eine Vielzahl von außerörtlichen Landstraßen nutzen, empfehlen wir eindringlich die Mitnahme von Handys für jeden Teilnehmer bzw. jede Familie.
Dadurch ist eine schnellere Anforderung von Hilfe bei Unfällen und Pannen möglich und sollte somit im Interesse aller sein. Unsere Sportler kommen aus allen Teilen Deutschland und sind somit ortsunkundig. Zumeist wissen Sie bei Pannen und Unfällen nicht wo genau Sie sich befinden. Da es in den letzten Jahren immer wieder vorkam, das unser Pannenservice oder sogar der Rettungsdienst Probleme hatte Sportler schnell genug zu finden, bitten wir Euch unsere Handy-Empfehlung ernst zu nehmen. Darüber hinaus ermöglicht die Handymitnahme eine kurzzeitige von euch erlaubte Handyortung über die Rettungsleitstelle Cottbus und somit eine schnellere Notversorgung.

Bitte beachtet, das das Handy einen ausreichenden Akku-Ladestand besitzt.

Parken in Burg

Nutzt zum Parken in Burg bitte die große Wiese am Ortseingang von Burg oder eure angestammten Parkplätze!

    Wichtige Hinweise für alle Radtouren

  • Teilnehmen können alle interessierten Radlerinnen und Radler. Kinder unter 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen. Die Teilnahme erfolgt unter Beachtung der Altersbegrenzungen für die Radstrecken.
  • Sind keine Startplätze mehr vorhanden, dann ist ein Mitradeln ohne offizielle Anmeldung nicht gestattet!
    Auch nicht mit Startnummern aus früheren Jahren.
  • Es darf mit jedem verkehrssicheren Fahrrad teilgenommen werden (Mountainbike, Querfeldeinrad, Rennrad, Tourenrad).
  • Die Teilnahme ausschließlich (nur) mit einem Triathlon-/Zeitfahrlenker ist verboten!
  • E-Bikes sind gestattet.
  • Ein Sternfahrtmodus ist nicht möglich.
  • Alle Strecken sind Rennrad tauglich, nur auf der 40 km Strecke gibt es zum Teil auch feste Sandwege.
  • Lasst Euch Zeit, nur nicht hetzen, Wenn es schwer geht, einfach vom Rad absteigen und schieben.
  • Die Radtouren sind keine Radrennen, kein Wettkampf!
  • Es erfolgt keine Zeitmessung.
  • Es ist ohne Ausnahme nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) zu fahren.
    Alle Teilnehmer müssen die Verkehrsregeln einhalten und dürfen sich und andere nicht gefährden! 
  • Bitte keine waghalsigen Aktionen mit dem Rad durchführen. Kommt bitte gesund und heil ins Ziel!
  • Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme schützt vor Stürzen und unliebsamen Zusammenstößen!
  • Das Tragen eines Kopfschutzes (Helm) ist Pflicht.
  • Bitte denkt daran, Flickzeug, Schläuche und kleinere Ersatzteile sowie Werkzeug mitzuführen. Zusätzlich sind an allen Verpflegungspunkten Ersatzschläuche und Luftpumpen vorhanden.
  • Im Raum Lübben auf dem Spreedamm ist kein Pannenservice möglich. Für Autos ist dieser Abschnitt zu schmal.
  • Die Trinkflaschen können kostenfrei vor dem Start gefüllt werden.

    

  • Die Mitnahme von Fahrrädern in die Anmeldung ist verboten!
  • Jeder Teilnehmer der bei der Anmeldung zur Radtourenfahrt seine RTF-Wertungskarte vorzeigt, startet zu einer 2 € ermäßigten Gebühr.
    Teilnehmer die Ihren Organisationsbeitrag für die Radtourenfahrt schon per Lastschrift bezahlt haben, bekommen die Differenz bei der Anmeldung ausgezahlt.
  • Jeder Sportler erhält 1 Startnummern zur Befestigung am Lenker.
  • Diese Rad-Startnummer (aus Plaste) muss mit Kabelbindern sichtbar am Lenker des Fahrrades befestigt sein.
  • Jeder Sportler erhält ein Teilnehmer-Armband
    Nur das Teilnehmer-Armband (in Verbindung mit der Startnummer) berechtigt zum Essen und Trinken an den Verpflegungspunkten, zur kostenfreien Nutzung des Radpannenservice (kann telefonisch angefordert werden), sowie zum Urkunden- und Medaillenempfang.
  • Einlasskontrollen an den Radverpflegungspunkten
    Zutritt zu den Radverpflegungspunkten haben nur die Sportler mit dem Teilnehmer-Armband.
    Dies wird durch einen Sicherheitsdienst kontrolliert.
  • Hinweise der Polizei
    Fahrzeuge der Polizei, insbesondere die Führungsfahrzeuge dürfen von den Radsportlern grundsätzlich nicht überholt werden. Schließt eine Bahnschranke, so wird das gesamte Fahrerfeld vor und nach der Bahnschranke von der Polizei angehalten.
  • Zielschluss:
    Samstag Lübbenau 18.00 Uhr, Burg 16.00 Uhr

    Radsportler welche erkennen, dass Sie sich übernommen haben und die Endzeit von 18.00 Uhr in Lübbenau nicht erreichen, müssen Ihre Strecke abkürzen!
    Es wird kein Rücktransport ins Ziel garantiert.

Warum Teilnahmebeschränkungen?

Die Teilnahmebegrenzung auf unseren Radstrecken hat Gründe. Der wichtigste Grund hierfür ist die lange Verkehrsbehinderung auf den ersten Kilometern der Radstrecken durch unser Starterfeld. 1.000 Radler benötigen ca. 45 Minuten vom ersten bis zum letzten Radler, um eine Kreuzung zu passieren. So viel Verständnis und Geduld hat nicht jeder Autofahrer. Sollte eine Strecke bei der Anmeldung schon ausgebucht sein, so bitte auf eine noch freie Strecke ausweichen.

Abholung der Startunterlagen | Ummeldungen in Lübbenau
Weitergabe von nicht abgeholten Startunterlagen

  • Alle Startnummer/Startunterlagen die nicht abgeholt werden, werden nicht an andere Personen weitergegeben, da der Sportler aus welchen Gründen auch immer, eine kürzere Strecke fahren darf. Also auch zu einem späteren Zeitpunkt starten könnte.
  • Eine Ummeldung von einer Strecke auf eine Andere ist bei der Abholung nicht möglich, da alle Startnummern vergeben sind!
  • Möchte der Sportler eine längere Strecke radeln, als zu der er angemeldet ist, so ist dies nicht gestattet.
  • Möchte der Sportler auf einer kürzeren Strecke starten, so holt er sich seine ursprünglich angemeldete Startnummer ab, radelt dann mit dieser Startnummer seine neue gewünschte Strecke. Beim Urkundendruck muss dieser Sportler dann seinen Streckenwechsel bekannt geben und auch bei der Medaillenübergabe die richtige Gurkenfarbe anfordert.

Auszeichnungen

Medaille und Urkunde für jeden Teilnehmer im Ziel.
Die Teilnahme-Urkunden mit dem jährlich wechselnden Urkundendesign sind nur vor Ort, beim Urkundendruck oder per Onlinevorbestellung erhältlich.
Bitte beachtet die Freistartmöglichkeit über die Mitgliedschaft im Treue-Club.

Für das Absolvieren der Strecke gibt es folgende Gurkenmedaillen:

01 km = grüne Gurke
20 km = grüne Gurke
40 km = grüne Gurke
70 km = grüne Gurke
110 km = bronzene Gurke
150 km = silberne Gurke
200 km = goldene Gurke.

Kein „All you can eat“!!!

Für 16.100 Sportler (unser Teilnehmerlimit) ein „All you can eat“ Büfett an allen Verpflegungspunkten (wir haben 24 Punkte) zu organisieren, dies können wir nicht leisten. Mit über 100 verschiedenen Lebensmitteln auf der Strecke und im Ziel ist unsere Verpflegung einzigartig. So können wir nicht für alle Sportler an allen Punkten Kuchen oder Suppe zur Verfügung stellen. Wenn ein Produkt ausgegangen ist, dann gibt es sicher noch viele andere Lebensmittel, welche angeboten werden. Es ist auch nicht unsere Absicht eine vollständige Sättigung aller Sportler und mehr zu erreichen. Insbesondere am Radziel gibt es keine kostenfreie Vollverpflegung. Dies ist auch bei Radtourenfahrten nicht üblich.

Streckenverpflegung

Die Öffnungszeiten der Verpflegungspunkte sind verbindlich und stehen auf der Radstreckenkarte.
Mit Ende der Öffnungszeit werden die Streckenhinweisschilder umgehend eingesammelt.

Auf den Radstrecken gibt es insgesamt 9 Versorgungsstationen an denen man kostenfrei Getränke und Essen zu sich nehmen kann. Alle Punkte sind sehr großzügig mit Verpflegung ausgestattet. Jeder Versorgungspunkt hat einen anderen kulinarischen Höhepunkt.

Im Angebot verteilt auf die verschiedenen Strecken sind u.a.:
Äpfel, Apfelmus, Bad Liebenwerda Mineralquellen Cola, Schorle, Teeträume, Wasser naturell, Bananen, Bockwurst, Bonbons, Brot, Butter, Erdbeeren, Erdnüsse, frische Kräuter, grüne Gurken, Gummitiere, Harzer Käse, ISO-Getränk, Kaffee, Käse, Kekse, Keksrollen mit Schokolade, Ketchup, Knacker, Kompot Dosen und Gläser, Kräuter-Frischkäse, Kuchen versch. Sorten, Lutscher, Marmelade, Milch, Milchreis, Nougat Bits, Nougat Küsse, Nutella, Pfannkuchen, Riegel, Rosinen, Rosinenbrot, rote Grütze, Salami, Salz, Salzbrezeln, Sauer- & Süßkirschen, Schinken, Schokolade, Schwein am Spieß, Senf, Spreewälder Gewürzgurken, Spreewälder Hefeplinse, Stachelbeeren, Streuselkuchen, warmer Tee, Torten, Vanillesoße, Waffeln, Weißbrot, Wiener, Wurst versch. Sorten, Zimties/Rings, Zitronentee, Zuckerkuchen, Zwiebelfett, ….

Im Ziel gibt es kostenfrei 3 Sorten alkoholfreies Bier und Radler der Krombacher Brauerei.
Wie bei Radtourenfahrten üblich sind im Ziel alle anderen Speisen und Getränke käuflich zu erwerben.